Alle Infos zu den besten Minecraft Mods und Texture Packs inkl. Downloadlinks!

 
 
 
 
 

Aether Mod – Test und Installation

Posted 8. August 2011 by admin in Mods

Der Aether ModDer Aether Mod war wohl die bisher im Voraus am besten promotete Mod in der Minecraft-Geschichte. Aber hält die Mod wirklich was sie verspricht?

Die Mod wurde in mehr als 4 Monaten Entwicklungszeit im Zusammenarbeit von mehreren teils bekannten Mod-Entwicklern programmiert und ohne zuviel zu verraten kann ich an dieser Stelle schon sagen, dass diese Mod wirklich toll ist. An der Entwicklung des Mods haben Kingbdogz, Kodaichi, Shockah, Flan and 303 gearbeitet, welches bereits durch eigene Mods ihr Können unter Beweis gestellt haben.

Was kann der Aether Collaboration Mod überhaupt?
Aether kommt aus dem griechischen und bedeutet übersetzt soviel wie blauer Himmel. So kann man sich auch den Aether Mod vorstellen – man ist quasi im Himmel. Man betritt den Aether durch ein Glowstone-Tor und befindet sich sogleich in einer neuen Welt. Der Aether besteht aus einer Sammlung von schwebenden Ebenen und Inseln. Sogar die Tiere können im Aether fliegen. Auch Nachts ist der Aether ein äußerst friedlicher Ort. Während hier ein Tag vergeht, sind in der “wirklichen” Minecraft-Welt 3 Tage verstrichen. Auch die Farben im Aether sind “himmlisch” in leichten Blautönen gehalten.
Wenn der Abend hereinbricht schleichen sich Cockatrices aus ihren gut versteckten Nestern. Ruhige, aber wenn sie provoziert werden, tödliche Vögel mit giftigen Stacheln. Die Cockatrices sind eine der wenigen feindlichen Mobs im Aether.
Auf den großen schwebenden Inseln gibt es durch Wächter geschützte Dungeons, deren eingeschlossene Truhen es auf jeden Fall wert sind geborgen zu werden. Diese Dungeons sind in 3 Schwierigkeitsgrade (Gold, Silber, Bronze) aufgeteilt. Während man in Bronze-Dungeons wertvolle Items erhält, gibt es in den Gold-Dungeons schon äußerst wertvolle Unikate.
Die majestätischen Vögel – Moas genannt – können gezähmt werden. Danach kann man mit einem Sattel auf ihrem Rücken reiten. Es gibt auf fliegende Schweine, die ebenfalls gesattelt werden können.
Neben diese spannenden Neuerungen gibt es auch noch zahlreiche neue Items und ein neues – ich nenne es einmal Ausrüstungssystem. Hier kann man den Charakter nun personalisieren. Neben den Standard-Rückstungsgegenständen können nun auch Ringe, Capes, Handschuhe uvm. in den 8 neuen Slots angezogen werden.

Wie ihr Schweine und Moas satteln, Dungeons finden und diese erfolgreich abschließen, ein Glowstone-Tor bauen und den Spielercharakter personalisieren könnt und alle weiteren Features im Aether Mod findet ihr in einer genauen Anleitung, die wir demnächst für euch veröffentlichen werden. Also bleibt dran!

Die Installation:
Der Aether Collaboration Mod benötigt folgende Mods um überhaupt lauffähig zu sein: ModLoader, AudioMod und ShockAhPI
Wozu diese Mods gut sind und wie sie installiert werden sowie deren Downloadlinks könnt ihr in den bereits erstellten Beiträgen hier nachlesen.

Nachdem diese Mods erfolgreich installiert wurden, kann man sich an die Installation des Aether Collabroation Mods machen.

Downloadlink: http://adf.ly/2Ox1E

1) Startet den MCPatcher. Damit ist die Installation am einfachsten. Wie ihr den MCPatcher herunterladen könnt, findet ihr hier.

2) Klickt auf das + Symbol und öffnet das Mod-Archiv.

3) Wählt das jar-Verzeichnis aus und klickt anschließend 2 x auf OK.

4) Klickt nun auf Patch und schließt den MCPatcher anschließend.

5) Wechselt nun in das Verzeichnis .minecraft\resources. Gebt dazu %appdata% in den Ausführen Dialog ein und wechselt dann in das .minecraft\resources Verzeichnis.

6) Öffnet das Mod-Archiv und wechselt in das Verzeichnis Resources\Mod.

7) Kopiert nun alle Dateien via Drag&Drop in das .minecraft\resources Verzeichnis und überschreibt dabei die vorhandenen Daten.

8) Voila, die Mod ist bereist ferig installiert und kann angewendet werden.